Montag, 09.12.2019

Vertreter vom staatl. Bauamt Würzburg werden die Planungen rund um Karlstadt vorstellen.
Es ist zu erwarten, dass der Stadtrat nach positivem Verlauf der Bürgerversammlung eine Abstimmung pro B26n treffen könnte.
Inzwischen sind die progonstizierten Verkehrszahlen für die Kernstadt (entgegen denen von Juni 2018 und Juni 2019) positiv. Es bestätigt sich, dass mit immer neuem Straßenbau auch Entlastungen erreicht werden können. Allerdings auch Belastungen woanders.

Sonntag, 09.02.2020

Der Verein "Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg (B26n) e.V.", der Bund Naturschutz und die Mitgliedsgemeinden des Vereins im Landkreis Würzburg laden alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung gegen den Bau der B26n ein.

Wann: Sonntag, den 09.02.2020 um 15:00 Uhr
Wo:     Zentrale Schlusskundgebung findet in Hettstadt am Radlerheim statt
(Hettstadt Richtung Greußenheim, nach Ortsausgang erste Straße rechts)