Verkehrsberuhigung im Werntal jetzt!

Herzliche Einladung an alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung mit anschließender Diskussion.

Für den einen ist die B26n nur eine weitere Straße, für den anderen bedeutet sie 200 Hektar Flächenverlust.
Für den einen wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten, für den anderen Abwanderung von Kaufkraft.
Für den einen eine neue Verbindung zwischen A3 und A7, für die anderen Verschwendung von Steuergeldern.
Für den einen Entlastung vom Straßenverkehr, für die anderen zusätzliche Belastung.

Was könnte schon jetzt, ohne die B26n, für das Werntal erreicht werden, um die Verkehrsbelastung heute und in Zukunft zu verringern

Herzliche Einladung an alle Interessierten

Ort: Müdesheim, Radegundisstraße 28

Zurück