Protestkundgebung gegen die B26n in Karlburg

Der Verein Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung/B26n e.V. lädt gemeinsam mit der Kreisgruppe des BN zu einer Protestkundgebung gegen die verfehlte Verkehrspolitik der Staatsregierung nach Karlburg ein. Richard Mergner, frisch gewählter Vorsitzender des BN Bayern wird in seiner Rede die Position des BN erläutern.
Mit Verantwortlichen im Verein kann anschließend über die negativen Auswirkungen der geplanten B26n auf das westliche Mainfranken, den weiteren Widerstand durch den Verein und mögliche Alternativen zur B26n diskutiert werden.
Alle Mitglieder des Vereins, der Kreisgruppe des BN und alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen. Unterstützen Sie sinnvolle Verkehrslösungen für das westliche Mainfranken. Treten Sie deshalb gegen die Zerstörung unserer Heimat durch die B26n ein. Bis zur Landtagswahl gilt es klar zu machen, dass wir unsere Heimat nicht sinnlos versiegeln lassen.

Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Sportgelände in Karlburg. Von dort sind es nur zweihundert Meter bis zum Kreisel an der Karolingerbrücke.

Ort: Karolingerbrücke Karlburg

Zurück