Der Vorstand des Vereins bloggt hier zu Themen rund um die B26n

Postkartenaktion gegen die B26n

von Reinhard Rauch

Mit einer Postkartenaktion möchten wir den Karlstadter Bürgermeister Dr. Paul Kruck bitten, sich für sinnvolle Verkehrslösungen einzusetzen und die Bürger über den Planungsstand und seine angedachten Schritte bei einer Bürgerversammlung zu informieren. Etliche Postkarten haben wir in den vergangenen Tagen bereits verteilt und werden auch an den Terminen am 09.05. in Waldbrunn und Karlburg damit weitermachen.
Hier stellen wir die Postkarte zum Download bereit. Einfach ausdrucken, Name und Adresse eintragen und im Rathaus abgeben oder gefaltet per Post ans Rathaus Karlstadt schicken. Wer möchte kann die Karte elektronisch mit Name und Adresse versehen und per email ans Rathaus Karlstadt schicken.
Vielen Dank für eure Unterstützung.

Zurück

von Armin Beck

Straßenbauamt läßt Anwohner "im Verkehr stehn"

von Armin Beck

10000 Kfz pro Tag zusätzlich auf der Karolingerbrücke und Straßenbauamt hat keine Lösungen.